Lauwersmeer

Im äußersten Norden der Niederlande, wenn man die Inseln außer Betracht läßt, werden die Provinzen Groningen und Friesland durch ein herrliches und einmaliges Naturgebiet getrennt; das Lauwersland. Nach der Abtrennung des Lauwersmeeres 1969 verschwanden die Auswirkungen des Salzwassers und es kam zu einer langsamen Veränderung.

Vor dem Abschluß war das Lauwersmeer ein Teil des umfangreichen Wattengebietes. Teile der Landstücke, die sich sonst nur allein bei Niedrigwasser zeigten, fielen nun dauerhaft trocken und die Flora und Fauna nahm schnell Besitz von diesem neuen fruchtbaren Land. Die unterschiedliche Zusammensetzung des Bodens hat dafür gesorgt, - und tut es noch immer - daß viele verschiedene Pflanzen und Tiersorten sich hier perfekt zuhause fühlten. Für die Vogelbeobachter ist es ein wahres Paradies, denn es ist nicht nur ein Brutplatz für unzählige Vögel, sondern es kommen auch jedes Jahr Vögel wie z.B. Gänse und Schwäne zum Lauwersland um zu überwintern. Wenn man die landwirtschaftlich genutzten Flächen nicht mitrechnet, stehen hier fast 5000 Hektar Land und Wasser für die Erholung und die Naturentwicklung zur Verfügung. Für die Liebhaber von Ruhe, Platz und allem, was die Natur anzubieten hat, ist dies der ideale Ort um die freien Tage zu verbringen. Gleichzeitig ist dieses Gebiet außerordentlich geeignet für Surfer, Segler und andere Wassersportler. An Wind und Wasser fehlt es nie im Lauwersland und die Größe dieses Gebietes ist derartig, daß die verschiedenen Sorten von Erholungssuchenden sich mit Sicherheit nicht gegenseitig ins Fahrwasser kommen. Besser noch, das eine geht prima mit dem anderen zusammen. In einem Kanu, Ruderboot oder Trettboot können sie auf einer sportliche Art die Natur genießen und die Möglichkeiten hierfür sind im Lauwersland ideal. Sollten Sie selbst nicht im Besitz eines derartigen Fahrzeuges sein, so können sie bei einem der verschiedenen Verleihbetriebe eines mieten. Sie können aus einer unbekannten Anzahl von Routen wählen, die Sie durch herrliche Kanäle, Gräben und Riviere führen. Die Ufer des Lauwersmeeres eignen sich vorzüglich für die ultimative Urlaubsaktivität; sich in die Sonne legen. Außerdem können sie im See selbst herrlich schwimmen, genauso wie in den offenen und überdachten Schwimmbädern, die in der Nachbarschaft des See zu finden sind.

 

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung